Vergangene Bookblinddates

Bookblinddate #3 - Die Detektive vom Bhoot-Basar

Die Detektive vom Bhoot-Basar aus dem Rowohlt Verlag spielt in Indien, ist ein Detektivroman mit Ermittlern, die auf eigene Faust agieren, und es geht um das Verschwinden von etwas. Wenn du ungewöhnliche Romane mit Einblicken in das Leben von Menschen magst und dabei Krimieinfärbungen bevorzugst, ist dieses Buch genau das Richtige für dich.

Das war unser Bookblinddate #3 - Die Detektive vom Bhoot-Basar
Das war unser Bookblinddate #3 - Die Detektive vom Bhoot-Basar

Bookblinddate #4 - Dankbarkeiten

In Dankbarkeiten aus dem DuMont Buchverlag geht es um Worte, die verschwinden oder plötzlich nicht mehr gefunden werden wollen. Es geht um tiefe Verbundenheit und große Nähe. Und um eine Suche, die wichtiger denn je erscheint. Für alle Leser von ruhigen, bewegenden Geschichten.

Das war unser Bookblinddate #4 - Dankbarkeiten
Das war unser Bookblinddate #4 - Dankbarkeiten

Bookblinddate #5 - Miracle Creek

In Miracle Creek aus dem hanserblau Verlag geht um eine Verhandlung, um die Perspektiven vieler Figuren, die nur zusammen Sinn ergeben, eine verworrene Geschichte und einen Kriminalfall, der langsam entschlüsselt werden muss. Für alle Fans von spannenden Geschichten und leichten Krimis. 

Das war unser Bookblinddate #5 - Miracle Creek
Das war unser Bookblinddate #5 - Miracle Creek

Bookblinddate #6 - Das wirkliche Leben

Eine Siedlung, in der alle Häuser gleich aussehen. Ein Mädchen lebt dort mit ihren Eltern und ihrem Bruder. Alles scheint normal und nichts ist annähernd gut. Eine Tragödie, die sich vor den Augen der Geschwister ereignet, ist der Auslöser für so viele Dinge. Für Angst, die Hyäne, einen Befreiungskampf. Wie er endet? Lies selbst! Aufwühlend, mitreißend und bedrückend erzählt Das wirkliche Leben aus dem dtv Verlag eine Familiengeschichte, die man gespannt verfolgt und nicht mehr aus der Hand legen kann. 

Das war unser Bookblinddate #6 - Das wirkliche Leben
Das war unser Bookblinddate #6 - Das wirkliche Leben

Bookblinddate #7 + #8 - Die Oxford Morde und Der Fall Alice im Wunderland

In Die Oxford Morde und Der Fall Alice im Wunderland aus dem Eichborn Verlag dreht sich alles um Serienmorde, britisches Flair und Rätsel, die nur mit absoluter Logik geknackt werden können. Das Ganze garniert mit einem Duo, das beinahe jedes Rätsel lösen kann. Wenn du Krimis mit ungewöhnlichen Ermittlern liebst und gerne Reihen liest, ist diese genau die Richtige für dich.

Das war unser Bookblinddate #7 + #8 - Die Oxford Morde und Der Fall Alice im Wunderland
Das war unser Bookblinddate #7 + #8 - Die Oxford Morde und Der Fall Alice im Wunderland

Bookblinddate #9 - Der letzte Satz

Wenn du Künstlerromane mit vielen guten Denkanstößen, einem Hauch von Ruhm und Liebe magst, dann solltest du dir Der letzte Satz aus dem Hanser Berlin Verlag nicht entgehen lassen. Geh mit uns auf Gedankenreise und lass den Text noch lange nachhallen.

Das war unser Bookblinddate #9 - Der letzte Satz
Das war unser Bookblinddate #9 - Der letzte Satz

Bookblinddate #13 - Stille Nacht in der Provence

Wer hat sich nicht schon gewünscht, aus dem immer gleichen Weihnachtstrott auszubrechen und die Feiertage einmal ganz anders zu verbringen? Stille Nacht in der Provence aus dem DuMont Buchverlag ist in jeder Hinsicht ein außergewöhnliches (Lese-)Fest. Die Geschenke: eine Leiche, Geheimnisse und eine traumhafte Kulisse.

Das war unser Bookblinddate #13 - Stille Nacht in der Provence
Das war unser Bookblinddate #13 - Stille Nacht in der Provence

Bookblinddate #14 - Die Stadt am Ende der Welt

Wieviel Druck und Unsicherheit hält eine Gemeinschaft in der Isolation aus, bevor sie zerfällt? Wie weit geht man für die Menschen, die man liebt? In Die Stadt am Ende der Welt aus dem DuMont Buchverlag wirst du Zeuge vom totalen Chaos, im Kampf ums Überleben. Entscheide selbst, wer schuldig und wer unschuldig ist. Wie würdest du dich verhalten?

Das war unser Bookblinddate #14 - Die Stadt am Ende der Welt
Das war unser Bookblinddate #14 - Die Stadt am Ende der Welt

Bookblinddate #15 - Die Gespenster von Demmin

Da die Frankfurter Buchmesse 2020 nicht vor Ort stattfinden konnte, haben wir vier Bloggerinnen gebeten, ihre Lieblingstitel zu empfehlen.

Alex von The Read Pack empfiehlt: Die Gespenster von Demmin ist der perfekte Beweis dafür, dass auch ernste Themen leicht verpackt werden können. Die besondere, jugendliche Protagonistin, der humorvolle Erzählstil, aber eben auch die tolle Verarbeitung einer historisch wahren Begebenheit, machen dieses Buch für mich zu etwas ganz Besonderem. 

Das war unser Bookblinddate #15 - Die Gespenster von Demmin
Das war unser Bookblinddate #15 - Die Gespenster von Demmin

Bookblinddate #17 - Schatten der Welt

Da die Frankfurter Buchmesse 2020 nicht vor Ort stattfinden konnte, haben wir vier Bloggerinnen gebeten, ihre Lieblingstitel zu empfehlen.

Nina von Live Breath Words empfiehlt: Weitaus mehr als ein historischer Roman – vielmehr eine Abenteuergeschichte, ein Drama und ein Herzensbuch, in dem der Autor seine Protagonisten von den Seiten hebt und sie schon fast real werden lässt. Es ist eine im Kern tieftraurige Geschichte über drei Freunde, die annehmen müssen, was ihnen das Leben bietet, und doch entsteht ein Gefühlskosmos, der sich kaum in Worte fassen lässt. Mitreißend erzählt und mit so viel Feingefühl geschrieben, dass ich selbst Wochen später noch immer mit meinen Gedanken zwischen den Zeilen stecke. Wenn aus Träumen Werte werden, lohnt es sich, für sie einzustehen und zu kämpfen, selbst wenn dadurch das eigene Leben auf dem Spiel steht. Mich hat Schatten der Welt unheimlich berührt und ich wünsche meinen drei neu gewonnenen Freunden alles erdenklich Gute für die Vergangenheit.  

Das war unser Bookblinddate #17 - Schatten der Welt
Das war unser Bookblinddate #17 - Schatten der Welt

Bookblinddate #18 - Die Unschuldigen

Da die Frankfurter Buchmesse 2020 nicht vor Ort stattfinden konnte, haben wir vier Bloggerinnen gebeten, ihre Lieblingstitel zu empfehlen.

Mareike von Nordseiten empfiehlt: Die Unschuldigen ist ein Roman, wie ein Tag am winterstürmischen Meer. Schonungslos und einzigartig erzählt er die Geschichte zweier Kinder zwischen dem Erwachsenwerden und dem puren Überlebenskampf. Atemlos habe ich sie begleitet und konnte kaum aufhören zu lesen. Selten so ein spannendes, elementares Buch gelesen. 

Das war unser Bookblinddate #18 - Die Unschuldigen
Das war unser Bookblinddate #18 - Die Unschuldigen

Bookblinddate #19 - Lolly Willowes

Kiara von der Schmökerbox empfiehlt Lolly Willowes aus dem Dörlemann VerlagSelten hat mich ein Roman mit so viel Wortwitz, so treffenden Metaphern überrascht. In vielerlei Hinsicht besonders erzählt er die Geschichte einer Frau, die beschließt, nicht mehr ausgenutzt zu werden und das alles zu einer Zeit, in der es gesellschaftlich fast nicht zu erwarten ist. Übersinnlich, manchmal verstörend und zutiefst nachvollziehbar. Eine unbedingte Leseempfehlung und eine tolle Wiederentdeckung!

Das war unser Bookblinddate #19 - Lolly Willowes
Das war unser Bookblinddate #19 - Lolly Willowes