Unsere letzten Buchboxen

Juli 2021 - Im Sommer

Ein Sommerurlaub, der anders verläuft als geplant. Sengende Hitze, ein ungewöhnliches Ferienhaus, die erfrischende Klarheit des Badesees flankiert von tierischen Begleitern. Lange Abende, Gespräche, vorsichtige Sinnsuche.

 

In Der Brand aus dem Diogenes Verlag kannst du die Entschleunigung eines ruhigen Rückzugsortes fühlen. Alles dreht sich um Beziehungen – zum Partner, aber auch zu den Kindern, den Eltern, dem Beruf. Ein Text, der Konflikte anspricht, Gedanken anstößt und ein bleibendes Gefühl hinterlässt. Damit du in die sommerliche Atmosphäre eintauchen kannst, findest du einen Becher von Bloomingville in der Box, mit dem du wie Rahel Kaffee oder wie Peter Tee trinken kannst. Diesen kannst du mit dem Gewürz von DelikatessenWinkel verfeinern. Die Form der Gewürzverpackung erinnert entfernt an eine Zigarette. Behalt sie im Hinterkopf, sie wird dir im Buch noch begegnen. Das Lesezucker Schreibheft mit dem wundervollen Motiv von eineckig und der Bleistift von Sass & Belle stehen für Peter und seine Liebe zur Literatur. Ab jetzt kannst du dir bei der Lektüre damit Notizen machen. Die Etiketten spiegeln das entspannte Umfeld in Ruths Zuhause wider. Du kannst sie für Marmelade – wie Ruth – oder etwas anderes verwenden.

 

Wenn du mal Abstand brauchst, ist das geheime Goodie für dich da.  

Das war in unserer Schmökerbox - Im Sommer
Das war in unserer Schmökerbox - Im Sommer

Juni 2021 - Stadtgespräch

Stell dir vor, du befindest dich in einer Kleinstadt, die immer gleichen Figuren umgeben dich. Plötzlich kehrt jemand zurück und stellt die Strukturen infrage. Ein Sturm bricht los, Dinge verändern sich.

 

Country Place aus dem Verlag Nagel & Kimche nimmt dich mit in die Vergangenheit, in eine Kammerspielatmosphäre mit einem schrägen Figurenensemble, in dem jede Figur ganz eigene Geheimnisse und Strategien hat. Raffiniert gemacht hält dieser Text seinen Leser*innen den Spiegel vor, hinterfragt subtil Vorurteile und unterhält mit einer durchdachten Gesellschaftssatire. Die Postkarte von Wunderwort kannst du als Motto des gesamten Textes deuten. Die Schokoladenmarshmallows von Barú stehen für Mrs. Grambys Leidenschaft für Süßigkeiten und eine spezielle Situation im Roman. Der kleine Katzenblumentopf von Sass & Belle erinnert an Leon eins bis drei, du kannst ihn aber auch noch für etwas anderes in dieser Box gebrauchen. Die steifen Teestunden und das Schwarzweiß-Denken der Figuren werden durch die Servierplatte von Urban Nature Culture hervorgehoben.

 

Das geheime Goodie steht diesmal für Johnnie und die Gabe des Gärtners.  

 

Das war in unserer Schmökerbox - Stadtgespräch
Das war in unserer Schmökerbox - Stadtgespräch

Mai 2021 - Blickdicht

Blickdichte Fassaden sind angenehm, halten Schubladen bereit, in denen Menschen und Dinge verschwinden können. In denen Vorurteile wuchern, Ängste geschürt, Sehgewohnheiten gefestigt werden. Aber was wäre, wenn genau diese angestaubten Gedanken entlarvt werden? Direkt an- und ausgesprochen?

 

Drei Kameradinnen aus dem Verlag Kiepenheuer & Witsch bricht mit diesem Schubladendenken, rüttelt auf und macht deutlich, wie gefährlich einseitige Sichtweisen sind. Dass man als Leser*in – wie blickdicht auch immer die Erzählung sein mag – immer versuchen sollte, zu hinterfragen, sein eigenes Bild zu korrigieren. Damit du genau dieses Narrativ mit der Box vermittelt bekommst, erhältst du Goodies, deren Bedeutung du innerhalb des Textes hinterfragen kannst. Der Schal von Krasilnikoff steht für Sayas Einstellung zum Leben, die von Kasih bewundert wird. Das Lesezucker-Fotoalbum ist einerseits eine Erinnerung an Sayas Mutter, andererseits vereint es viele wichtige Symbole aus dem Roman – was ist wichtig, was real? Die Zahnbürste von Chinchilla benutzen die drei Freundinnen gemeinsam. Aber vergiss nicht, alles zu hinterfragen. Das Votiv von Madam Stoltz wirkt, als würden Flammen daran emporzüngeln und steht damit für den zentralsten Teil des Textes: Die Frage, was in jener Nacht passiert ist.

 

Mit dem geheimen Goodie kannst du vielleicht Kasihs Plan umsetzen.

Das war in unserer Schmökerbox - Blickdicht
Das war in unserer Schmökerbox - Blickdicht

Sonderbox - Muttertag

Diese Box war unsere erste thematische Sonderbox und sehr streng limitiert. 

Sie enthielt viele schöne Dinge, mit denen du deiner Mama eine Freude zum Muttertag machen und einfach mal Danke sagen konntest. Der große Sommer aus dem DuMont Buchverlag, entführt in einen Sommer in der Jugend, beschreibt die erste Liebe und eine feinsinnige Freundschaftsgeschichte. Dazu gab es ein passendes Lesezeichen, eine handgeschriebene Karte von tigapigs, eine Seed Bomb von Die Stadtgärtner, ein Samentütchen von Verblühmeinnicht, eine wunderschöne Tasse von Eulenschnitt, eine Postkarte mit Blumenmädchen von Eulenschnitt und einen undatierten Weekly Planner von The Completist.

Das war in unserer Muttertags-Schmökerbox
Das war in unserer Muttertags-Schmökerbox

April 2021 - Zwischen den Zeiten

Hast du manchmal das Bedürfnis, dich jemandem anzuvertrauen? Wissend, dass du nicht die richtige Person kennst, die dein Problem verstehen würde, dich nicht verurteilt, unvoreingenommen daraufschaut? Kleine Wunder um Mitternacht aus dem LIMES Verlag verbindet Figuren, die nie miteinander verbunden sein würden. Schafft Möglichkeiten, die es so nie hätte geben können und bewegt sich zwischen den Zeiten, indem er zuhört, berät, antwortet. Und wer sehnt sich nicht ab und zu nach einer Antwort? Auch, wenn sie fremd und manchmal seltsam erscheint.

 

Um diesen besonderen Roman noch besser miterleben zu können, waren Lesezucker Briefpapier und dazu passende Umschläge in deiner Box – vielleicht werden Briefe für dich auch so zentral wie für die Figuren im Roman. Der Stift von The Completist unterstützt dich dabei und spiegelt gleichzeitig mit seinem Design in uns allen brodelnde Gedanken wider. Tokio spielt im Text eine große Rolle – als Wohnort, Sehnsuchtsort usw. Mit dem geprägten Notizbuch von The City Works kannst du es nun immer dabeihaben. Geselligkeit und gemeinsame Mahlzeiten sind Momente der emotionalen Kulmination im Roman. Das kleine Schälchen von Urban Nature Culture kannst du ab jetzt für schöne Kleinigkeiten auf dem Esstisch verwenden. 

 

Das geheime Goodie begleitet dich diesmal durch eine Nacht.

Das war in unserer Schmökerbox - Zwischen den Zeiten
Das war in unserer Schmökerbox - Zwischen den Zeiten

März 2021 - Wenn, statt Falls

Verstohlene Blicke, versteckte Botschaften, eine Lebenswelt getaucht in Schwarz-Weiß. In Zwänge, Ideologie und Unterdrückung. Im März geht es in Im Wasser sind wir schwerelos aus dem Hoffmann und Campe Verlag um Momente voller Schönheit, Freiheit und Angst. Das heimlich Unbeschwerte und das zwanghafte Außenbild stehen nebeneinander und vermitteln der Leser*in ein Gefühl von Hilflosigkeit, Aktionismus und Realität.

 

Die Besonderheit dieses Romans liegt vor allem in seinen Gegensätzen. Der Wildblumensticker von verbluehmeinnicht spiegelt die wenigen unbeschwerten Urlaubsmomente im Wald wider. Momente am Fluss, im Schwimmbad und im Wanderurlaub stehen im Fokus und markieren eine Unbeschwertheit, die oft artifiziell ist. Das Reisehandtuch von Urban Nature Culture steht für die Verbindung der Figuren zum Wasser und kann dich ab jetzt auf allen deinen Ausflügen begleiten. Der Teller von HouseDoctor symbolisiert einerseits die Momente im Wald, aber auch die gesellschaftlichen Repressalien, die alles Grau erscheinen lassen und die Erinnerungen eintrüben. Während der Lektüre des Romans fällt die große Diskrepanz zwischen Arm und Reich, zwischen Unterdrückten und Unterdrückern auf. Symbol für das lange Anstehen für Lebensmittel ist vor allem das Einkaufsnetz (in der Box von Ib Laursen), gleichzeitig wird es aber auch von Parteifunktionären für Luxusgüter verwendet. In jeder Märzbox findest du zusätzlich eine MOKA

 

Mit dem geheimen Goodie kannst du diesmal selbst Botschaften hinterlassen.

Das war in unserer Schmökerbox - Wenn, statt Falls
Das war in unserer Schmökerbox - Wenn, statt Falls

Februar 2021 - Euphancholie

Kennst du diese Momente, in denen du gleichzeitig euphorisch und melancholisch bist, weil du den Augenblick genießt und gleichzeitig weißt, dass er nie zurückkommen wird? In unserem Februarroman nehmen wir dich mit in eine Kleinstadt. Es geht um vier Freunde, einen Sommer und den Zeitpunkt des Erwachsenwerdens. Nostalgisch, melancholisch, euphorisch und zum Sprung bereit, befindet man sich als Leser*in in Hard Land aus dem Diogenes Verlag in der ersten Reihe, mit Süßigkeitenduft in der Nase und einem Billy Idol-Song auf den Ohren. Bereit auf den Wellen zu surfen und alle Dinge zum ersten Mal zu erleben – die guten und die schlechten.

 

Du begleitest Sam mit dem „Metropolis Snack Bag“ in sein Kleinstadtkino, versetzt dich ins Jahr 1985 zurück und kannst dir zur Einstimmung Filme wie The Breakfast Club oder Zurück in die Zukunft anschauen. Oder du hörst die Playlist zum Buch (du findest den Link dazu auf dem Lesezeichen), um dich auf den Text einzustimmen. Die Burger-Socken von DOIY stehen für die Freundschaft der vier, das Diner als Treffpunkt und Sams Mut, dazuzugehören. In der Box findest du zwei Bögen mit Quiz-Karten zum Ausschneiden für ein „Erste Sätze“-Spiel. Dieses Lesezucker-Spiel spielen Sam und Kirstie im Roman und es steht für einen Teil von Kirsties Kindheit. Das Notizbuch von Bindewerk spiegelt zum einen die häufigen Scrabble-Spiele in Sams Familie wider, die unbeschwerten Momente, zum anderen führt Kirstie seit ihrer Kindheit ein Tagebuch mit bemerkenswerten Aussagen von Leuten in ihrem Umfeld. Vielleicht legst du damit deine eigene Sammlung an?

 

Mit dem geheimen Goodie kannst du dich diesmal vielleicht auch an etwas aus deiner Kindheit erinnern.   

Das war in unserer Schmökerbox - Euphancholie
Das war in unserer Schmökerbox - Euphancholie

Januar 2021 - Facetten

Was macht das Konzept von Gender aus? Wer schreibt vor, wer man zu sein hat? Wie man sich definiert? Niemand sollte das und doch entwickelt die Gesellschaft Repressalien, denen man sich nur mit viel Mut und Selbstbestimmtheit entziehen kann. In Mädchen, Frau etc. aus dem Tropen Verlag treffen die Facetten vieler Leben aufeinander, zeigen ein Miteinander, das von außen betrachtet oft unmöglich erscheint.

 

Freundschaften, die von so unterschiedlichen Einstellungen getragen werden, dass man sich wundert, wie sie funktionieren können. Konservative Grundeinstellungen, die von modernen aufgebrochen werden. Freie Partnerwahl, queere Themen, starke Frauen, alles wird zu einem Kaleidoskop, das aufzeigt, kommentiert und selten verurteilt. Die vielen starken Stimmen im Roman werden über den Lesezucker Beutel repräsentiert, den du auch zur Premiere des Theaterstücks im Buch mitnehmen kannst. Der Becher von HK Living ist so individuell wie jeder von uns und steht für viele gesellige Momente im Roman – mit Wein, Kaffee oder vielem anderen. Viele Figuren im Text haben Selbstzweifel, fragen sich, wer sie sind und was möglich ist. Die „30 Days Challenge Akzeptanz“ von DOIY bietet dir Anregungen für inneren Frieden und Akzeptanz und damit auch die Stärke, einzufordern, was zu möchtest.

 

Mit dem geheimen Goodie kannst du dich dieses mal vielleicht selbst motivieren.

Das war in unserer Schmökerbox - Facetten
Das war in unserer Schmökerbox - Facetten

Sonderbox - Teegeflüster

Intrigen, Verkupplungsversuche, Heimlichkeiten, Gerüchte. Briefe, die gewechselt werden, Kutschen, die man besteigt, Reisen, die unternommen werden. Gesellschaftlicher Status, vorteilhafte Heiraten. In unserer Sonderbox erhob sich häufig Teegeflüster, Besuche wurden gemacht und erwidert. Spaziergänge werden zu bedeutenden Augenblicken, Anstand und Moral gedehnt. Mach mit uns Landpartien, nimm an Teestunden teil und beteilige dich am allgemeinen Klatsch mit der Schmuckausgabe von Mansfield Park aus dem Coppenrath Verlag.

 

Alle Gerüchte rund um Fanny, Edmund und die Crawfords kannst du auf deinem Lesezucker Briefblock mitschreiben. Das Saatgut vom Coppenrath Verlag steht für Fannys Liebe zur Natur, aber auch für Mrs. Norris scheinbare Begabung, ihren Garten besser zu bestellen als ihre Nachbarn. Die Teetasse und das Teeei von GreenGate können dich nun bei jeder Teestunde begleiten und wer weiß, evtl. gibt es ja auch das ein oder andere Teegeflüster? Aber was wäre ein Jane Austen-Roman ohne seine gesellschaftlichen Ereignisse und die Kartenspiele? Damit du ab jetzt auch dort mitmischen kannst, waren ein Kartenspiel von VisseVasse sowie von uns gestaltete Whist-Regeln in deiner Box. Denn beim Kartenspiel erfahren die Figuren so einiges…

 

Mit dem geheimen Goodie konntest du diesmal noch mehr in die Szene eintauchen. 

Das war in unserer Sonderbox - Teegeflüster
Das war in unserer Sonderbox - Teegeflüster